History

Wie alles begann ...

bild

Schon in den achtziger Jahren arbeiteten Jochen Langrock und Maik Michaelis bei verschiedenen Veranstaltungen zusammen, Jochen Langrock als Berufstechniker und SPU (Schallplattenunterhalter) mit Berufsausweis bei dem Kollegen Wolf-Rüdiger Weber in der Reisediskothek "Wolf´s Disco" und Maik Michaelis als Techniker der Tanzmusikformation "MOTIV". Bei verschiedenen Tanzmusikveranstaltungen traf man sich und man merkte schnell, es gibt einen gemeinsamen Nenner.

Im Zeitraum November 1986 bis April 1988 absolvierte Maik Michaelis seinen Wehrdienst und während dieser Zeit fragte Wolf-Rüdiger Weber an, ob er sich vorstellen könnte, ebenfalls mit dem Berufsausweis als Techniker und Schallplattenunterhalter in "Wolf´s Disco" einzusteigen. Solche Angebote gab es in der damaligen DDR nur sehr wenige. Es gab nur ca. 250 Kollegen, die mit Berufsausweis diesem Gewerbe nachgehen durften.

Maik Michaelis nahm dieses Angebot gern an, sodass dann Jochen Langrock, Maik Michaelis und Wolf-Rüdiger Weber ab dem 1. Mai 1988 gemeinsam in der Reisediskothek "Wolf´s Disco" arbeiteten. Es folgten u. a. Tourneeprogramme mit Gerda Gabriel, Detlef Brettschneider, Tina, Inka Bause und vielen anderen Unterhaltungskünstlern der ehemaligen DDR.

1989 trennten sich die Wege von Jochen Langrock und Maik Michaelis kurzzeitig. bild

Jochen Langrock gründete Mitte 1989 seine eigene Reisediskothek unter dem Namen "COLLAGE Gera".

Am 01. Januar 1990 stieß dann Maik Michaelis dazu und seit dieser Zeit arbeiteten beide als gleichberechtigte Partner in diesem Unternehmen. Am Anfang als reine Diskothek, unter anderem im Nachtclub des Interhotels "Panorama" in Oberhof, in der Tanzbar "Chiceria" in Halle und dem Tanzlokal "Tenne" in Gera.

Nach einigen Jahren der Profilierung wollten beide das Angebot erweitern und begannen mit reinen Moderationsveranstaltungen. Dabei profilierten sie sich vor allem im thüringischen und sächsischen Raum zu beliebten Off-Air Moderatoren. Sie waren reaktionsschnell, hatten Wortwitz und immer den richtigen Spruch auf den Lippen. Und beide zusammen besaßen die Gabe, das Publikum zu binden und grandios zu unterhalten. Sie stellten sich unmittelbar auf die Umgebung ein, moderierten seriös Galas & Messeveranstaltungen und legten darüber hinaus bei Shows eine Dynamik an den Tag, die ihnen und ihren Gästen Spaß machte. Sie waren Moderatoren aus der Situation heraus, trafen immer den richtigen Ton - sie übten ihren Beruf mit Leidenschaft und Begeisterung aus.

1996 begannen zur Eröffnung des Terminals B am Flughafen Erfurt die Zusammenarbeit mit verschiedenen Reiseveranstaltern. Der damaliger Reiseveranstalter NUR-Touristik hatte "COLLAGE Gera" zu dieser Eröffnung gebucht und entschied sich dann für eine dauerhafte Zusammenarbeit. Seit dieser Zeit ist das Unternehmen fester Promotionpartner des heutigen Thomas Cook AG Konzerns. Dabei wird "COLLAGE Gera" oftmals zu Eröffnung von Reisebüros und den Messeauftritten des Konzerns gebucht.

Außerdem moderierten Jochen Langrock und Maik Michaelis einige Roadshows des Reiseveranstalters Thomas Cook AG, der REWE-Touristik, Messeveranstaltungen für die mitteldeutsche Flughafen Holding, Off-Air Veranstaltungen für Radiosender in Thüringen sowie Festveranstaltungen und -jubiläen von vielen Firmen.

Das Jahr 2011 war für das Unternehmen das schwerste Jahr seit Bestehen. Am 17. Februar 2011 traf die Firma den einen Schicksalsschlag. Jochen Langrock verstarb unerwartet! Dies ist ein Schlag von dem sich "COLLAGE Gera" erst nach und nach erholt. Natürlich wird die Arbeit in Gedenken an Jochen Langrock fortgesetzt. Wir werden immer an ihn denken!

TELEFON: +49(0)365 200734